Die UWG Steinheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

als unabhängige Wählergemeinschaft konzentrieren wir uns voll und ganz auf unsere Kommune – unsere Heimatstadt Steinheim und die dazugehörigen Ortschaften. Getreu dem Motto „WIR für uns alle“ stellen wir den sachlichen Dialog und die Nähe zu Ihnen – den Steinheimer Bürgerinnen und Bürgern – in den Fokus unseres Handelns. Seit 50 Jahren ist es unsere Aufgabe, Ihre Interessen zu wahren. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Themen  fnden und umsetzen, anstatt Parteipolitik zu betreiben und auf der Stelle stehen zu bleiben. Einflussnahmen aus Landes- und Bundespolitik spielen für uns keine Rolle. Wir sind der Gegenpol zu klassischen Parteistrukturen.

Unser HERZ schlägt für Steinheim

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Mitglieder des Stadtverbandes vorstellen, die die Geschichte der UWG weiterschreiben wollen. So verschieden die individuellen Motivationen auch sein mögen – ein Ziel vereint alle: Jeder von ihnen treibt der Ansporn voran, die eigene Persönlichkeit und Sachkunde in den Dienst aller zu stellen, um unsere Heimat lebens- und liebenswert zu gestalten.

Ihr Vertrauen ist unsere Verpflichtung!

Der Dank des UWG Stadtverbandes geht an alle, die uns in der Arbeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

News

Hendrik Fastenrath wird neuer Kapitän 
des Teams UWG Steinheim

Hendrik Fastenrath übernimmt zum 01.10.2021 von Markus Lödige den Fraktionsvorsitz. Nach erfolgreicher Arbeit, und mit einer starken Mannschaft im Rat vertreten, gibt Markus Lödige die Kapitänsbinde weiter.

„Mit unserer Mannschaft sind wir für die Zukunft bestens aufgestellt“ freuen sich die beiden Ratsherren zusammen mit Gisbert Günther und Andree Moczek. Für Markus Lödige steht fest: „Hendrik Fastenrath kann jederzeit auf mich und meine Erfahrungen der vergangenen Jahre zählen. Denn nur als Team sind wir stark.“

Aktuelle Anträge

Bauplanung Neubaugebiet 
"Steinwarts Feld III"

Im Hinblick auf den Ausbau erneuerbarer Energien und als Beitrag zum Klimaschutz bittet die UWG Steinheim die Bauplanung im Neubaugebiet Steinwarts Feld III so zu gestalten, dass eine Ausrichtung der Dächer Richtung Süden jeden Bauwilligen den Bau einer PV-Anlage/Solaranlage ermöglicht.
Jedem Bauwilligen soll damit der Wunsch nach optionalen Gestaltungsmöglichkeiten von erneuerbaren Energien eingeräumt werden.
Foto ©google maps